Spagyrik

Spagyrik (aus dem Griechischen spao "(heraus)ziehen, trennen" und ageiro "vereinigen, zusammenführen"). Hierbei werden pflanzliche, mineralische und tierische Ausgangssubstanzen mit Hilfe chemischer Verfahrenstechniken zu Spagyrika (Einzahl: Spagyrikum) verarbeitet.  Am Schluss steht die Zusammenführung der Zwischenstufen ("Konjugation") zur "Quintessenz", der besondere Heilkräfte zugeschrieben werden.

Heute werden verschiedene Heilsysteme zusammenfassend mit dem Begriff Spagyrik bezeichnet. Das therapeutische Ziel ist die positive Beeinflussung einer imaginären "Lebenskraft" und damit die Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Der theoretische Hintergrund ist bei den unterschiedlichen spagyrischen Richtungen nicht einheitlich. Grundlage bilden Vorstellungen aus der antiken Naturphilosophie (z. B. "Elementenlehre"), die Signaturenlehre und Vorstellungen aus der Humoralpathologie.

Heilsystem nach Dr. Zimpel
Der schlesische Eisenbahningenieur Carl-Friedrich Zimpel (1801-1879) entwickelte ab 1868 das nach ihm benannte Heilsystem, nachdem er in Italien Cesare Mattei kennengelernt hatte. Es verwendete neben den „Spagyrischen Pflanzenmitteln“ auch die sogenannten „Elektrizitätsmittel“ und weitere, nicht ausschließlich spagyrisch hergestellte Mittel („Arcana“). Zimpel hielt die Destillation für einen wesentlichen Herstellungsschritt und glaubte, durch ausdauernde Destillationsvorgänge die arzneiliche Wirkung seiner Mittel besonders zu verstärken. Die heute angebotenen und mit dem Namen Zimpels bezeichneten Spagyrika werden allerdings nicht nach der original Zimpelschen Herstellungsmethode gefertigt. Sie gehen vermutlich auf Vorschriften von Johann Rudolph Glauber zurück. Im Gegensatz zu den Zubereitungen, die nach der original Zimpelschen Herstellungsmethode gefertigt wurden, enthalten sie keine Wirkstoffe mehr. In den Produkten sind nur die wasserdampfflüchtigen Stoffe des vergorenen Ansatzes und die löslichen Mineralsalze der Asche des Pressrückstands enthalten.

In der Antonius Apotheke halten wir ständig über 100 spagyrische Ausgangssubstanzen und Vormischungen für Sie bereit.

Bestellen Sie Ihre Mischung telefonisch unter 07581 7301,
per Fax: 07581 5561 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.